Bekanntmachungen

Bebauungsplan Nr. 70 Am Sommerkeller

Der Marktgemeinderat Mering hat in seiner Sitzung am 11.04.2019 die erneute öffentliche Auslegung gemäß § 4a Abs. 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB des Bebauungsplanes Nr. 70 „Am Sommerkeller“ beschlossen.

BPlan 64 - Oberfeld I - 2. Änderung

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ Öffentliche Aus­legung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 21.02.2019 be­schlossen, für die Grundstücke Flur Nr. 2485/40, 2485/41 und 2485/47, jeweils Gemarkung Mering, die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ durchzuführen. Mit der Ausarbeitung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ wurde die Arnold Consult AG in Kissing beauftragt. Das Bebauungsplanänderungsverfahren wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. In diesem Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB und von der Erstellung eines eigenständigen Umweltberichtes nach § 2a Satz 2 Nr. 2 BauGB abgesehen.

Geschoßflächenermittlung im Innerortsbereich

Der Markt Mering hat das Ing.-Büro Eckmeier und Geyer aus Nördlingen mit der Erfassung der Geschossflächen und Grundstückssituationen aller nicht in einem Bebauungsplan liegenden Grundstücke beauftragt.
Dazu werden Mitarbeiter bzw. autorisierte Personen des Ing.-Büro´s die betroffenen Grundstücke und Anwesen in Augenschein nehmen, die bauliche Situation begutachten und die Gebäude fotografieren.
In Einzelfällen könnte es erfordlich sein, dass die Mitarbeiter zur Beurteilung der Situation das Gebäude betreten müssen. Wir bitten Sie deshalb diesen den Zutritt zu gewähren.
Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Bei Rückfragen erteilen die Mitarbeiter der Bauverwaltung gerne Auskunft: Tel.:  08233/3801-29; -56 und 54.

Laserscanningvermessungen

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt von November 2018 bis April 2019 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen. Als Ergebnis entsteht ein Digitales Geländemodell, das die Geländeform in höchster Genauigkeit wiedergibt. Das Digitale Geländemodell ist insbesondere für den Hochwasserschutz von großer Bedeutung und zur Minderung der Erosionsgefährdung in der Landwirtschaft. Zusätzlich dient es als Nachweis von Maßnahmen in der Forstwirtschaft.

BPlan 64 - Oberfeld I - 1. Änderung

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ 
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB 

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 19.04.2018 beschlossen, für den in dem der Bekanntmachung beigefügten Lageplan dargestellten Bereich „Oberfeld I“ im Südwesten von Mering, zwischen der Bundesstraße 2 im Südwesten und Westen, der Hermann-Löns-Straße im Nordwesten, dem Wohnquartier um den Sportanger im Nordosten und Osten sowie den verbleibenden landwirtschaftlich genutzten Grundstücken des Oberfeldes im Osten, die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ durchzuführen.