Bekanntmachungen

Geschoßflächenermittlung im Innerortsbereich

Der Markt Mering hat das Ing.-Büro Eckmeier und Geyer aus Nördlingen mit der Erfassung der Geschossflächen und Grundstückssituationen aller nicht in einem Bebauungsplan liegenden Grundstücke beauftragt.
Dazu werden Mitarbeiter bzw. autorisierte Personen des Ing.-Büro´s die betroffenen Grundstücke und Anwesen in Augenschein nehmen, die bauliche Situation begutachten und die Gebäude fotografieren.
In Einzelfällen könnte es erfordlich sein, dass die Mitarbeiter zur Beurteilung der Situation das Gebäude betreten müssen. Wir bitten Sie deshalb diesen den Zutritt zu gewähren.
Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Bei Rückfragen erteilen die Mitarbeiter der Bauverwaltung gerne Auskunft: Tel.:  08233/3801-29; -56 und 54.

Neues Layout: Führungszeugnis

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.

Mikrozensus 2019

Mikrozensus 2019 im Januar gestartet 
Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Laserscanningvermessungen

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt von November 2018 bis April 2019 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen. Als Ergebnis entsteht ein Digitales Geländemodell, das die Geländeform in höchster Genauigkeit wiedergibt. Das Digitale Geländemodell ist insbesondere für den Hochwasserschutz von großer Bedeutung und zur Minderung der Erosionsgefährdung in der Landwirtschaft. Zusätzlich dient es als Nachweis von Maßnahmen in der Forstwirtschaft.

BPlan 64 - Oberfeld I - 1. Änderung

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ 
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB 

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 19.04.2018 beschlossen, für den in dem der Bekanntmachung beigefügten Lageplan dargestellten Bereich „Oberfeld I“ im Südwesten von Mering, zwischen der Bundesstraße 2 im Südwesten und Westen, der Hermann-Löns-Straße im Nordwesten, dem Wohnquartier um den Sportanger im Nordosten und Osten sowie den verbleibenden landwirtschaftlich genutzten Grundstücken des Oberfeldes im Osten, die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 64 „Oberfeld I“ durchzuführen.