4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 "Holzgartenweg"

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 16.12.2021 die Aufstellung der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 „Holzgartenweg“ beschlossen und den Entwurf der Bebauungsplanänderung in der Marktgemeinderatssitzung am 30.06.2022 gebilligt. Anlass der Planung ist der Ausbau von Betreuungsangeboten für Kinder im Markt Mering. Der Ursprungsbebauungsplan weist für den Bereich der 4. Änderung ein Gewerbegebiet aus.

Um die Berücksichtigung verkehrlicher sowie immissionsschutzrechtlicher Anforderungen, sowie die Entwicklung einer städtebaulichen Struktur und Ordnung gewährleisten zu können, ist die Änderung des Bebauungsplanes erforderlich. Ziel der Planung ist es einerseits den notwendigen Kindergarten mit gesicherter Erschließung zu errichten, sowie andererseits die textlichen Festsetzungen für die Gewerbeflächen südlich der Friedenaustraße sowie westlich der Straße Am Mühlanger zu überarbeiten und auf den aktuellen Stand zu bringen. Auch die bereits bestehende neue Bahnunterführung wird entsprechend in der 4. Änderung des Bebauungsplans mit aufgenommen.

Der Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 17 „Holzgartenweg“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A), dem Textteil (Teil B) und der Begründung (Teil C), jeweils in der Fassung vom 30.06.2022, sowie die schalltechnische Untersuchung 2022 1584 Stand: 06/2022 liegt im Markt Mering in der Zeit vom 30. September 2022 bis einschließlich 31. Oktober 2022 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Dokumente

pdf iconBekanntmachung

pdf iconPlanzeichnung

pdf icontextliche Festsetzungen

pdf iconBegründung

pdf iconschalltechnische Untersuchung

pdf iconDatenschutzrechtliche Informationspflichten nach Art. 13 & 14 DSGVO