Bebauungsplan Nr. 64 "Oberfeld I"

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat des Marktes Mering hat am 26.02.2015 beschlossen, für den Bereich „Oberfeld I“ im Südwesten von Mering, zwischen der Bundesstraße 2 im Südwesten und Westen, der Hermann-Löns-Straße im Nordwesten, dem Wohnquartier um den Sportanger im Nordosten und Osten sowie den verbleibenden landwirtschaftlich genutzten Grundstücken des Oberfeldes im Osten, den Bebauungsplan Nr. 64 „Oberfeld I“ aufzustellen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 64 erstreckt sich über die Grundstücke Fl.Nr. 2139, 2140, 2140/2, 2141, 2142, 2143, 2144, 2146, 2147, 2148, 2149, 2152, 2484, 2485, 2485/2, 2486, 2497, 2500, 2501 und 2502, sowie Teilflächen der Grundstücke Fl.Nr. 2158 und 6342 (Hermann-Löns-Straße), jeweils Gemarkung Mering.

 

Bebauungsplan Nr. 64 Oberfeld IMit der Ausarbeitung des Bebauungsplanes Nr. 64 wurde die Arnold Consult AG in Kissing beauftragt.

Ziel der Planung ist die Schaffung von neuen Wohnbauflächen auf einem im wirksamen Flächennutzungsplan des Marktes Mering bereits als Wohnbaufläche dargestellten Areal im Südwesten der Ortslage, um damit dem im Markt Mering infolge von Auflockerungs- und Erweiterungsbestrebungen sowie von natürlichem Bevölkerungswachstum vorhandenen Bedarf an Wohnbauland Rechnung tragen zu können.

Das Planungskonzept sieht für den Planbereich südlich der Hermann-Löns-Straße eine allgemeine Wohnbebauung mit unterschiedlichsten Baustrukturen und Wohnformen (Einzel-, Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser) vor. Die Erschließung des neuen Wohngebietes ist über eine neue Haupterschließungsstraße von der Hermann-Löns-Straße von Norden her vorgesehen, die perspektivisch bis zur Unterberger Straße weiter geführt werden soll. Zur planungsrechtlichen Sicherung der geplanten Wohnbauflächen werden diese im Bebauungsplan als Allgemeines Wohngebiet (§ 4 BauNVO) festgesetzt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 64, bestehend aus der Planzeichnung mit Satzung, Begründung und Umweltbericht jeweils in der Fassung vom 28.07.2016 und der schalltechnischen Untersuchung in der Fassung vom Juli 2016, liegt im Markt Mering in der Zeit vom 16. August 2016 bis einschließlich 16. September 2016 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

pdf icon  BPlan 64: Begründung

pdf icon  BPlan 64: Planzeichnung

pdf icon  BPlan 64: Schalltechnische Untersuchung

pdf icon  BPlan 64: Textteil