Stiftung für Mering

Einstimmig hat der Marktgemeinderat die Gründungssatzung der „Stiftung für Mering“ beschlossen. Sie ist so gestaltet, dass jederzeit Bürger Zuwendungen an die Stiftung leisten können, um dauerhaft Gutes zu tun.

mmwappenDer Stiftungszweck ist weit gefasst und erstreckt sich auf alle gemeindlichen Aufgaben, seien es kulturelle oder soziale Zwecke. Die Stiftung kann darüber hinaus auch in Denkmalschutz und Naturschutz, der Jugendhilfe und im öffentlichen Gesundheitswesen tätig werden.
Bürgermeister Hans-Dieter Kandler war es wichtig, dass die Politik herausgehalten wird. Dem schloss sich der Marktgemeinderat an. Die Verwendung der Mittel wird vom Stiftungsrat bestimmt.
Der Stiftungsrat wiederum wird vom Stiftungskuratorium gewählt, wobei dem Stiftungskuratorium alle natürlichen Personen angehören, die der Stiftung Geld zugewendet haben. Damit ist sichergestellt, dass die Stifter bestimmen, was mit dem Kapitalertrag gefördert werden soll.
Mit der „Stiftung für Mering“ verfolgt die Gemeinde die Absicht viele für unsere Gemeinschaft und das gute Zusammenleben wichtigen Projekte unabhängig von der Kassenlage des Marktes Mering zu unterstützen.