Winterdienst mit GPS

Bei den Räum- und Streufahrzeugen des Bauhofs kommt es immer wieder zu strittigen Vorfällen. Manchmal wird moniert, dass nicht gestreut wurde.

Räumfahrzeug in AktionEs kommt sogar vor, dass behauptet wird, die Bauhoffahrzeuge hätten Schäden verursacht. Aus diesen Gründen testeten die Mitarbeiter des Bauhofs zwei verschiedene Programme auf GPS-Basis im tatsächlichen Einsatz.
Durch die Sensoren und das eingebaute Modul werden Fahrroute, Uhrzeit, Geschwindigkeit des Fahrzeugs, sowie Menge und Art des verwendeten Streuguts erfasst. Das wirtschaftlichste Angebot unterbreitete die Fa. dinob.de, weshalb der Marktgemeinderat dieser Firma den Zuschlag erteilte.
Künftig kann also die Bauhofleitung minutengenau belegen, welches Fahrzeug wann und wo im Einsatz war.