Kontakt - KiTa Farbkleckse

Haus der kleinen Freunde Farbkleckse
Tratteilstr. 48
86415 Mering

Tel.: 08233 92452
E-Mail

LITTLE BIRD Elternportal

Im LITTLE BIRD Portal suchen

Bildung & Soziales in Markt Mering

Haus der kleinen Freunde "Farbkleckse"

Unsere Einrichtung, das „Haus der kleinen Freunde – Farbkleckse“, besteht aus den beiden Kindergartengruppen des ehemaligen Gemeidekindergartens Klostergasse und den zwei Krippengruppen der Übergangskrippe in der Zettlerstrasse. Eröffnet wurde sie am 21. Juli 2014 in der Tratteilstrasse 48. Sie ist eine von insgesamt drei, sich in der Trägerschaft des Marktes Merings befindende, gemeindlichen  Kindertagesstätten.

Wir sind eine familienergänzende Einrichtung und stellen die Kinder und deren Rechte auf Betreuung, Bildung und Erziehung unter dem Aspekt der Gleichheit und Freiheit, basierend auf dem bayerischen Kinderbildungs- und
-betreuungsgesetz (BayKiBiG) und dessen Zielsetzung in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Durch ganzheitliche Erziehung und altersentsprechende Angebote möchten wir die Kinder bei ihrer Entwicklung zu einem individuellen, selbstbestimmten und selbständigen Leben in und mit einer Gemeinschaft unterstützen.

Zusätzlich entstanden noch zwei weitere Krippengruppen mit je zwölf Plätzen. So zogen wir mit den 2 Kindergartengruppen aus der Klostergasse und den 2 Krippengruppen mit max. 12 Kindern, aus der Übergangslösung in der Zettlerstraße, die in den angemieteten Räumen der Fa. Ludwig Leuchten untergebracht waren, in unser Farbenfrohes Haus.

Unser Leitgedanke - bewegt und lebendig -

Wir sehen jedes Kind als eigenständige, lernbereite, lernwillige und kompetente Person, als frei denkendes und handelndes Individuum mit einem individuellen Entwicklungsverlauf an, das sich von anderen Kindern durch seine Persönlichkeit und Individualität unterscheidet. Indem wir die Individualität und Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes berücksichtigen, unterstützen wir es seinen eigenen Weg zu finden und seine Potentiale zu entfalten. Wir sehen es als Aufgabe, die Eigenmotivation von Kindern zum Lernen zu erhalten.

Unser Haus möchte ein Ort sein, an dem Kinder gemäß ihres Entwicklungsstandes und -tempos, in einer Gemeinschaft reicher werden können an Erfahrungen, Neues entdecken, Vielfältiges lernen und Freude erleben.
Gemeinsam, geprägt durch eine transparente Zusammenarbeit mit dem Elternhaus, möchten wir einen Grundstein im Leben der Kinder legen.

Bild eines grünen Farbkleckses

„Hier bin ich Kind  - mit Kopf, Herz und Hand!“

Wir nehmen die Kinder in Ihrer Individualität an und unterstützen sie in ihrer Entwicklung zu einem selbstbestimmten und selbständigen Leben.
Wir befähigen sie, sich  durch das Erleben einer Gruppe und die Vermittlung von Werten, auf das Leben in und mit der Gemeinschaft und deren gegenwärtig gelebten Kultur vorzubereiten.


Bild eines blauen Farbkleckses

 „Gemeinsam können wir es schaffen!“

Ein großes und wichtiges Anliegen unserer pädagogischen Arbeit ist die partnerschaftliche Kooperation zwischen dem Elternhaus und der KiTa.
Um die Entwicklung der Kinder optimal und bestmöglichst begleiten zu können, benötigen wir einen intensiven Austausch mit den Erziehungs-berechtigten.
Nur dadurch ist eine Transparenz im Erzieherverhalten zur gegenseitigen Unterstützung und Abstimmung möglich.


Bild eines orangen Farbkleckses

 „Davon werden wir getragen!“

Mit unserem Träger, dem Markt Mering und den beiden weiteren gemeindlichen Kindertagesstätten, arbeiten wir intensiv und regelmäßig zusammen.
Der stetige Informationsaustausch, der durch hohe Kooperation und Loyalität geprägt ist, stellt eine Grundlage dar, auf der unsere pädagogische Arbeit aufbauen kann.


Bild eines gelben Farbkleckses

 „Wir schaffen Verbindungen!“

Unsere pädagogische Arbeit wird ergänzt und unterstützt durch den Kontakt mit verschiedenen Stellen der unterschiedlichsten pädagogischen Fachgebiete und medizinischen Experten. Dadurch erhalten wir neue Impulse, um den Kindern gute Vorraussetzungen für Ihre Lebensgestaltung zu geben.

 

Unser Team steht für

T     Toleranz, Teamgeist, Tatenkraft, Transparenz
E     Ehrlichkeit, Einfühlungsvermögen, Engagement, Einsatzbereitschaft
A     Austausch, Achtung voreinander, Arbeitseinsatz, Ausbildungsunterstützung für pädagogische Berufe
M    Miteinander, Motivation

Unsere pädagogische Arbeit

… richtet sich nach dem situationsorientierten Ansatz.
Dieser ist eine Einladung, sich mit Kindern auf den Alltag / das Leben einzulassen. Situationen in diesem wollen entdeckt, untersucht, verstanden und teilweise auch neu-/ umgestaltet werden. Dies bedeutet: Die aktuellen Lebenssituationen und Interessen der Kinder sind der Ausgangspunkt für die Gestaltung unseres Tages- / unserer Wochenstruktur. Dadurch möchten wir die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung und der Gewinnung von Selbständigkeit unterstützen.

Die Kinder können, dürfen und sollen entsprechend mitbestimmen (Partizipation). Wir geben ihnen die Möglichkeit aktiv an der Gestaltung des Alltages mitzuwirken, indem sie eigene Ideen, Wünsche und Bedürfnisse einbringen. Gleichzeitig erleben sie die Gruppe als eine Gemeinschaft in der sie Kooperations- und Kompromissbereitschaft erfahren und erlernen. Um dies zu ermöglichen, benötigen die Kinder ausreichend Zeit und Raum zum eigenständigen Experimentieren und Erforschen. Wir ErzieherInnen sind ihnen dabei Entwicklungs- und WegbegleiterInnen, AnregerInnen, ModeratorInnen, Mitlernende und balancieren zwischen Tradition und Innovation. Durch dieses Zusammenspiel / die Zusammenarbeit der Kinder untereinander und mit uns, entsteht nach dem Erkunden ein Nachdenken und Überlegen, woraus sich Entscheidungen und Handlungen ergeben können.
Basiert auf dem Wissen, das die Entwicklung eines jeden Kindes ein individuell und komplex verlaufendes Geschehen ist und jedes Kind  ganz unterschiedlich ausgeprägte Bedürfnisse aufweist. Dies bedeutet für uns: Wir beobachten die Kinder im Gruppenalltag und entwickeln / setzen gemeinsam mit ihnen, entsprechend ihrer gegenwertigen Bedürfnisse und Interessen,  die Schwerpunkte unserer Arbeit.

In dieser lassen wir uns von der Aussage / Aufforderung der Pädagogin Maria Montessori
„Hilf mir es selbst zu tun!“ leiten und begleiten.

Daneben werden unsere Wochengestaltung und Tagesstrukturen geprägt durch die Jahreszeiten und im Besonderen, durch deren Feste und Feiern. Diese durchbrechen unseren Alltag und verbinden gleichzeitig durch das gemeinsame Erleben. Auf diese Höhepunkte im Jahr  bereiten wir uns zusammen mit den Kindern vor, dadurch wird das Gruppen- und  Gemeinschafterleben der Kinder gestärkt, sowie  Kooperations- und Kompromissbereitschaft erfahren und erlernt.

Ziele

Unser Leitziel ist es, die Kinder bei ihrer einzigartigen Entwicklung zu Individuen zu unterstützen, damit sie  ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben führen können, sich gleichsam jedoch, trotz ihrer individuellen Eigenschaften, Fähigkeiten und Stärken  in eine Gruppengemeinschaft / die  Gesellschaft integrieren lernen.
Dies möchten wir dadurch erreichen und unterstützen, indem wir:

  • die Kinder in ihrer Persönlichkeit achten und sie in ihrem individuellen Lerntempo begleiten
  • die Kinder in ihrem Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken
  • die Bedürfnisse der Kinder beobachten, wahrnehmen und erkennen
  • die Kinder in ihren Bedürfnissen und Interessen ernst nehmen
  • die angeborene Neugier und Wissbegierde der Kinder erhalten und fördern
  • die eigene Kreativität der Kinder fördern
  • ein liebevolle und verlässliche Atmosphäre für die Kinder schaffen
  • für die Kinder als Vertrauenspersonen, Entwicklungsbegleiter und Vorbilder dienen
  • das Zusammenleben unterschiedlichster Kinder aus verschiedenen Kulturen, in unseren Gruppen erleb- und erfahrbar machen.

Dabei orientieren wir uns an dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Krippe und Kindergarten.

pdf iconKonzeption Haus der kleinen Freunde Farbkleckse

Jahresplanungpdf icon

Kontakt - KiTa Farbkleckse

Haus der kleinen Freunde Farbkleckse
Tratteilstr. 48
86415 Mering

Tel.: 08233 92452
E-Mail

LITTLE BIRD Elternportal

Im LITTLE BIRD Portal suchen